Stadt Hörstel

Inhaltsbereich

Sie sind hier:

Geburtsbeurkundung

Ansprechpartner/in
Stadt Hörstel
Kalixtusstraße 6
48477 Hörstel
Telefon: 05454 911-0
Telefax: 05454 911-102
E-Mail: Homepage: ww­w.hoers­tel.de
Allgemeine Öffnungszeiten der Stadtverwaltung
Montag 08:00 bis 12:30 Uhr 14:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag 08:00 bis 12:30 Uhr 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch 08:00 bis 12:30 Uhr
Donnerstag 08:00 bis 12:30 Uhr 14:00 bis 17:30 Uhr
Freitag 08:00 bis 12:30 Uhr

Öffnungszeiten - jobcenter - Kreis Steinfurt
Montag 10:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag 10:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch 10:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 10:00 bis 12:00 Uhr 14:00 bis 17:30 Uhr
Freitag 10:00 bis 12:00 Uhr 

Allgemeine Informationen

Sie müssen Ihr Kind binnen einer Woche bei dem für den Geburtsort zuständigen Standesamt anmelden. Die Krankenhausverwaltung stellt Ihnen hierfür eine "Geburtsanzeige" aus, die Sie mit den unten stehenden Unterlagen dem Standesamt am Geburtsort Ihres Kindes vorlegen müssen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Familienstammbuch bzw. Heiratsurkunde/Eheurkunde
  • Wenn Sie ledig sind, Ihre Geburtsurkunde und wenn der Vater Ihres Kindes die Vaterschaft anerkannt hat, die Urkunde über die Vaterschaftsanerkennung und seine Geburtsurkunde, ggf. auch Sorgeerklärungen.
  • Falls Sie geschieden sind, eine Eheurkunde Ihrer letzten Ehe mit Auflösungsvermerk. (Das Eheregister wird beim damaligen Heiratsstandesamt geführt.)


Name des Kindes:

  • Das Kind verheirateter Eltern erhält Kraft Gesetzes den Ehenamen der Eltern als Geburtsnamen.
  • Führen die Eltern keinen gemeinsamen Ehenamen, so bestimmen die Eltern einen ihrer Familiennamen zum Geburtsnamen des Kindes. Dieser Familienname gilt auch für weitere Kinder.
  • Das Kind einer ledigen oder geschiedenen Mutter erhält den Familiennamen, den die Mutter bei der Geburt des Kindes führt.
  • Ist die Vaterschaft anerkannt, so kann das Kind den Namen des Vaters erhalten.
  • Die Eltern erteilen ihrem Kind einen oder mehrere Vornamen. Es sollen nicht mehr als 4 Vornamen eingetragen werden. Der Vorname muss das Geschlecht des Kindes erkennen lassen.


Im Zuge der Geburtsbeurkundung erhalten Sie vom Standesamt folgende Unterlagen ausgehändigt:

  • eine Geburtsurkunde für das Stammbuch der Familie (gebührenpflichtig)
  • eine Bescheinigung für die Krankenkasse der Mutter, die Sie für die Mutterschaftshilfe benötigen (gebührenfrei)
  • eine Bescheinigung für religiöse Zwecke (gebührenfrei)
  • eine mehrsprachige "internationale" Geburtsurkunde für das Konsulat bei Kindern ausländischer Eltern (gebührenpflichtig)
  • eine Bescheinigung zur Beantragung von Kindergeld (gebührenfrei)
  • eine Bescheinigung zur Beantragung von Elterngeld (gebührenfrei)

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, so wenden Sie sich gerne an das für die Geburt Ihres Kindes zuständige Standesamt.

Anträge / Formulare

Urkunden können unter den unten aufgeführten Links bestellt und bezahlt werden.

zurück

Infobereich

Terminvergabe / Online-Services

Online-Bürgerservice © Stadt Hörstel

Nutzen Sie unsere medienbruchfreien Online-Services und die Online-Terminvergabe für das Bürgerbüro. Stellen sie Anträge außerhalb der Öffnungszeiten bequem von Zuhause aus.

Corona-News

CoronaCorona-Virus - Aktuelle Infos der Stadt Hörstel

Energie-Innovationspark Hörstel

Energie-Innovationspark Hörstel © Stadt Hörstel

Veranstaltungskalender

GLASFASER FÜR HÖRSTEL

Ansprechpartner:

Tiefbau vor Ort: Herr ter Beek- Stadt Hörstel

05454/911-158 / h-j.terbeek@hoerstel.de

 

Netzausbau, Tiefbau, Vertragsangelegenheiten:

Im Ort:

Deutsche Glasfaser

02861 890 600 / info@deutsche-glasfaser.de


Im Außenbereich:

Osnatel

0541/60005555

Stadtwerke Tecklenburger Land

Stadtwerke Tecklenburger Land © Stadtwerke Tecklenburger Land